Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Imperative Reaction

http://www.imperativereaction.net
http://www.facebook.com/imperativereaction
[Livedates von Imperative Reaction]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]

David Andrecht und Ted Phelps erschufen das Industrial-Projekt Imperative Reaction 1996 aus den Überresten von D.N.A., einer Band aus Los Angeles. Noch im selben Jahr veröffentlichten sie ein Demo-Tape („Debris“), zogen es jedoch wieder zurück, da sie mit neuem Material durchstarten wollten. Ihr neues Demo wurde dann 1997 released. „Persistence Of Memory“ kam in der L.A.-Szene gut an und sicherte Phelps und Andrecht einen Track auf der „Exoskeleton Vol. 1“ Compilation. Angetrieben von den positiven Reaktionen darauf, begannen Imperative Reaction mit der Arbeit an ihrem Debüt-Album. Nach einem Labelwechsel erschien „Eulogy For The Sick Child“ im Februar 1999 und wurde ein voller Erfolg in den USA.

Schon im April wurde es dann, über ein europäisches Label, auch in Europa released. Vorallem das erste Lied des Albums, „Scorpio“, wurde ein echter Club-Hit.

Das Jahr 2000 wurde ein sehr erfolgreiches Jahr für Imperative Reaction. Nach einer Aufstockung des Live-Line-Ups mit Jason DM und Sam P. von Pulse Legion machte sich die Band mit ihren explosiven Live-Shows einen Namen. Es regnete Angebote. Im August desselben Jahres beendeten Phelps und Andrecht ihre Arbeit am Song „Rift“, der auf der „Counterbalance“-Compilation erschien.

Anfang 2002 wurde das zweite Album „Ruined“ veröffentlicht, mit welchen die Band eine neue Richtung einschlug. Eine Promo-Tour folgte, auf der Imperative Reaction reichlich neue Fans für sich gewinnen konnten. Gleich nach dieser Tour begann schon die Arbeit an einem neuen Album. Nahezu ein Jahr dauerte es, um „Redemption“ fertig zu stellen. 2005 folgten eine Tour, zusammen mit VNV Nation, einige Shows mit Tiger Army und ein Auftritt beim Wave Gotik Treffen. Weiterhin wurde „Eulogy For The Sick Child“, inklusive zwei unveröffentlichter Tracks und einem Remix („Scorpio“), re-released. 2006 brachten Imperative Reaction wieder neues Material, in Form des Albums „As We Fall“, heraus. Mit unüberhörbaren Einflüssen von AFI, Nine Inch Nails, aber auch modernem EBM- und Noise-Sound, könnte sich auch dieses Album zu einem echten Dancefloor-Klassiker entwickeln.

Foto & Biographie: mit freundlicher Genehmigung von Metropolis Records

Konzerte

Festivals